arrow-up

Umweltbewusst Wäsche waschen

Durch richtiges Wäschewaschen lässt sich der Energie- und Waschmittelverbrauch der Waschmaschine deutlich senken – das spart Strom, Wasser und letztlich auch bares Geld. Die nachfolgenden Waschtipps zeigen auf, wie Sie Ihr Waschverhalten anpassen können und somit einen wertvollen Beitrag zum Schutz der Umwelt leisten.

 

Wäsche sortieren

Sortieren Sie Ihre Kleidung nach Material, Farbe und Gewebe. Wählen Sie vor jedem Waschvorgang das passende Waschmaschinenprogramm aus – so erreichen Sie das beste Waschergebnis für die jeweilige Textilart. Beachten Sie stets die Pflegehinweise auf den Etiketten Ihrer Kleidung.

 

Waschtrommel voll beladen

Waschen Sie erst, wenn sich eine volle Waschladung angesammelt hat – so sparen Sie Strom und Wasser.

 

Waschmittel richtig dosieren

Dosieren Sie das Waschmittel entsprechend des Verschmutzungsgrades der Wäsche – das schont die Umwelt und den Geldbeutel. Überdosierung bringt kein besseres Waschergebnis. Mithilfe von Wäschebaukästen kann bedarfsgerecht und damit sparsamer dosiert werden.

 

Auf die Wasserhärte achten

Achten Sie bei der Dosierung auf den Wasserhärtegrad. Weiches Wasser erfordert eine geringere Waschmittelmenge als Wasser im Härtebereich „mittel“ oder „hart“.

 

Weniger ist mehr

  • Waschtemperatur so niedrig wie möglich einstellen: Das Aufheizen des Waschwassers verbraucht Energie – niedrige Waschtemperaturen produzieren somit weniger C02 als hohe Waschtemperaturen. Wählen Sie also nach Möglichkeit eine niedrigere Temperatur.
  • Waschverhalten überdenken: Nicht jedes Kleidungsstück muss nach einmaligem Tragen direkt wieder gewaschen werden. Waschen Sie Ihre Kleidung erst dann, wenn sie wirklich schmutzig ist.
  • Verzicht auf Vorwäsche: Behandeln Sie starke Verschmutzungen mit Fleckenmittel oder Gallseife vor – die Vorwäsche ist entbehrlich.
  • Verzicht auf Weichspüler: Weichspüler hat keine reinigende Funktion. Verzichten Sie auf Weichspüler, um einen zusätzlichen Eintrag von Chemikalien in die Umwelt zu verhindern.
  • Trockner vermeiden: Hängen Sie Ihre Wäsche zum Trocknen auf der Wäscheleine auf. Sollten Sie nicht auf das Gerät verzichten können, achten Sie bei der Anschaffung auf den Energiebedarf.

 

Fazit: Umweltbewusst Waschen kann jeder

Jeder kann den eigenen Alltag umweltschonender gestalten. Beachten Sie unsere Tipps rund ums Wäschewaschen und tragen Sie mit jeder Waschladung dazu bei, die Umweltbelastung so gering wie möglich zu halten.

Das proWIN Baukastensystem zum Wäschewaschen hilft Ihnen dabei.

 

proWIN Produktempfehlungen: So gelingt umweltbewusstes Wäschewaschen

 

proWIN Waschmittel-Empfehlung

  • TEX N´CLEAN BOUTIQUE No. 1 LEMON: Ergiebiges Flüssigwaschmittel für Hand- und Maschinenwäsche. Geeignet für alle Temperaturbereiche zur schonenden Reinigung von weißen und farbechten Textilien. Sorgt für eine strahlend reine Wäsche und hinterlässt einen dezenten, frischen Zitrusduft. Die milde Formel aus nachwachsenden Rohstoffen ist besonders hautverträglich und sanft zur Wäsche.

  • TEX N'CLEAN BOUTIQUE No. 3: Öko-zertifiziertes Bleichmittel auf Sauerstoffbasis zur gezielten Beseitigung von Grauschleiern, bleichbaren Flecken und starken Verschmutzungen - empfehlenswert für weiße und farbechte bunte Textilien bei 30-95°C.

  • PROACTIVE Funktions-Waschmittel: Sport- und Funktionswäsche zeichnet sich durch eine besondere Membranfunktion, Atmungsaktivität, leichte knitterfreie Materialien, kurze Trocknungszeiten und einfache Pflege aus. Diese Besonderheiten bleiben mit proWIN PROACTIVE Funktions-Waschmittel erhalten. Ideal einsetzbar für alle Sportkleidung, Badekleidung, Membran- und Mischgewebe, Goretex-Gewebe u.a., Mikrofasern, Funktionswäsche und Feinwäsche zur Hand- oder Maschinenwäsche bis max. 40°C.

 

proWIN Anti-Flecken-Tipp

  • GALLSEIFE: entfernt vielfältige Flecken von weißen und farbechten Textilien. Die altbewährte Formel aus natürlichen Rohstoffen eignet sich zur gezielten Vorbehandlung von Flecken und kann dank ihrer handlichen Form auch auf Reisen mitgeführt werden.

 

Lesetipp

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Müll im Alltag vermeiden – proWIN zeigt, wie es geht
  • Tipps für umweltfreundliches Geschirrspülen
  • Umweltschonend Putzen
  • Kann eine Creme helfen, die Vermüllung der Meere zu stoppen?