arrow-up

Geförderte Spendenprojekte proWIN pro nature

  • proWIN pro nature investiert jährlich in zahlreiche Projekte zum internationalen Haischutz. Mehrere Millionen dieser wunderschönen Tiere werden jährlich aus Angst, finanziellem Interesse oder als Beifang getötet. Wirkliche Unfälle oder Zwischenfälle mit Haien gibt es kaum noch, ganz verschwinden werden sie, wenn wir den Hai in seinem Lebensraum akzeptieren und die Menschen vom Nutzen dieser Tiere überzeugen können. 

  • Nahezu alle Wildvogelarten in Europa sind in ihrem Bestand bedroht, sei es durch den Ausfall von Nahrungsquellen, Industrie, Landwirtschaft oder Klimawandel. proWIN pro nature hat aus diesem Grund eine intensive Kooperation mit der Wildvogelauffangstation Saar geschlossen und unterstützt bundesweit Forschungsprojekte zum Bestands- und Artenschutz.

  • "Naturschutz erfahrbar machen" dies ist einer der Grundgedanken von Kurator Michael Winter. Unter diesem Aspekt fördert proWIN pro nature die Initiative "Zusammen wachsen" wobei Kinder und Jugendliche unterschiedlicher Altersstufen eine naturnahe und ökologische Bewirtschaftung von Grünflächen erlernen und selbst umsetzen, von der Pflege bis zur Ernte.

  • Das Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland e.V. ist Dachverband saarländischer Nichtregierungsorganisationen, Vereine, Initiativen und Einzelpersonen, die sich entwicklungspolitisch engagieren. proWIN pro nature unterstützt Bildungseinrichtungen damit durch Seminare, Workshops und Tagungen mit einer entwicklungsbezogen Bildungsarbeit unterrichtet und aufgeklärt werden.

« »

Um weiterführende Infos zu den einzelnen Projekten anzuzeigen, klicken Sie bitte auf den Pfeil.

alle anzeigen 2019 2018 2017


2019

Spendensumme 1. Quartal 2019 18.400 €

Eichhörnchen in Not Monika Pfister

Monika Pfister kümmert sich um verletzte ausgewachsene Eichhörnchen, aber auch Jungtiere bzw. Eichhörnchenbabys, die Hilfe benötigen.
Mehr erfahren: Eichhörnchen in Not /Saar


Gnadenhof Eiweiler Unterstützung

„Wir können nicht alle retten, doch wir tun alles, wozu wir im Stande sind, um Tieren zu helfen!“ So entwickelte sich über viele Jahre der Wunsch nach einem Gnadenhof und wurde dann auch 2007 in die Tat umgesetzt. Seit her finden auf dem Gnadenhof in Eiweiler Nutztiere wie Ziegen und Schafe einen Platz bis an ihr natürliches Ende ihres Lebens. Außerdem verbindet Familie Braun mit dieser Initiative einen pädagogischen Ansatz. Es kommen regelmäßig Schulklassen und Kindergartengruppen auf den Hof und dort lernen sie die einzelnen Tierrassen mit Ihren Bedürfnissen und was es heißt Verantwortung für eine Tierhaltung zu übernehmen.
Mehr erfahren: Gnadenhof Eiweiler


2018

Goldbach "Jugendgruppe Roadrunner" Herstellung Futterglocken, Biotop, Nistkästen

Nahezu alle Wildvogelarten in Europa sind in ihrem Bestand bedroht, sei es durch den Ausfall von Nahrungsquellen, Industrie, Landwirtschaft oder Klimawandel. proWIN pro nature hat aus diesem Grund eine intensive Kooperation mit der Wildvogelauffangstation Saar geschlossen und unterstützt bundesweit Forschungsprojekte zum Bestands- und Artenschutz.
Mehr erfahren: Vogelschutzverein


NES Netzwerk Entwicklungshilfe Saar Umweltbildung

Das Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland (NES) e.V. ist Dachverband saarländischer Nichtregierungsorganisationen, Vereine, Initiativen und Einzelpersonen, die sich entwicklungspolitisch engagieren. Sie kümmern sich um Förderung entwicklungspolitischer Informations- und Bildungsarbeit im Inland, Unterstützung einer sozial und ökologisch nachhaltigen Entwicklung in Nord und Süd, Beratung, Information und Vernetzung der Mitgliedsorganisationen. Durch die Unterstützung der proWIN pro nature Stiftung können viele Schulen und Bildungeinrichtungen durch Seminare, Workshops und Tagungen mit einer entwicklungsbezogen Bildungsarbeit unterrichtet und aufgeklärt werden.
Mehr erfahren: NES


Reptilienauffangstation Patrick Meyer in Polch Verletzte, ausgesetzte und misshandelte Tiere

Das „Poecitarium“ ist eine Reptilienauffangstation, die von Patrick Meyer ins Leben gerufen wurde. Der Reptilienexperte kümmert sich um verletzte, verwahrloste und ausgesetzte Tiere. Die Reptilien werden im Idealfall in ein neues, artgerechtes Zuhause vermittelt. Mithilfe der Spende der proWIN pro nature Stiftung wurde der Garten umgestaltet und so eine "Schildkrötenoase" geschaffen.
Mehr erfahren: Poecitarium


Kerstin Wegel, Ref. De Mascotas Refugium für ausgesetzte, misshandelte und zum einschläfern abgegebene Hunde

Das Refugioist eine spanische Rettungsstation. Ein Team von 19 engagierten Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtlern vor Ort und in Deutschland kümmert sich um ausgesetzte, misshandelte und zur Tötung zurückgelassene Hunde. Teilspende diverser Initiativen der Stifterfamilie konnten hier schon viel bewegen.
Mehr erfahren: Ref. De Mascotas


Gnadenhof Eiweiler Hof für Nutztiere die zum Schlachter sollten oder ausgesetzt wurden.

Jutta und Lothar Braun haben auf 25.000 Quadratmetern rund 50 Tieren ein neues Zuhause gegeben. Aus der Überlegung "Für Haustiere gibt es Tierheime, für Nutztiere ... nichts!" entstand eine beachtenswerte Initiative des Tierschutzes. Mit den beiden Schafen Brauni und Pumuckl fing es an und hat sich über die Jahre zu einem echten Gnadenhof entwickelt. Mit proWIN pro nature kann die tolle Arbeit nun weiter gehen.Beschreibung
Mehr erfahren: Gnadenhof Eiweiler


Ceiia-Centro para a Excelencia Forschungscamera für Meeresbewohner (Haie)

Haie sind auf ihren Reisen durch die Weltmeere meist allein unterwegs und über die Wanderbewegung dieser eleganten Tiere ist auch wenig bekannt. Um diese faszinierende Art besser verstehen zu können wurde ein Forschungsprojekt gestartet, das es ermöglicht die Tiere verletzungsfrei mit einem "Lasso" zu fangen, in sekundenschnelle Sensoren und eine Kamera zu befestigen und danach wieder in die Freiheit zu entlassen. Die Tiere werden über mehrere Tage verfolgt. Im Anschluss an die Beobachtung löst sich das "Lasso" auf und die Tiere können ungestört ihre Wanderung fortsetzen.


WIWO Köllertal Wildvogel Auffangstation für kranke, ausgesetzte und junge Vögel

Große Freude bei den Aktiven der saarländischen Wildvogelauffangstation (WiVo), die in der ehemaligen Püttlinger Gärtnerei untergebracht ist. Denn die proWIN pro nature Stiftung unterstützt den weiteren Ausbau der Auffangstation. Mit der großzügigen Spende kann ein Schwalbenraum kurzfristig in Angriff genommen werden. Dort lernen Rauch- und Mehlschwalben Fliegen im Flug zu erbeuten, eine wichtige Voraussetzung, bevor sie ausgewildert werden können. Zudem kann ein weiterer Teil des ehemaligen Gewächshauses, das augenblicklich mit Plastikplanen vor Regen und Wind geschützt ist, mit Glas versehen werden.
Mehr erfahren: WIWO Köllertal


Freyman Farm Gnadenhof Schiffweiler Hof für ausgesetzte, misshandelte Tiere. Rettung vor dem Schlachter

Die Freeman Farm ist ein in 2005 gegründeter Gnadenhof für misshandelte, ausgesetzte, zum Schlachter gebrachte und verletzte Tiere. Die Gründer Alexandra und Alexander Freymann kümmern sich bis 2015 fast allein und aus eigener Tasche um die Tiere. Heute leben auf dem Hof 35 Hühner, 4 Schweine, 16 Kaninchen, 15 Enten, 6 Gänse, 11 Meerschweinchen, 3 Ponies, 8 Schafe, 2 Ziegen, 8 Katzen, 3 Hunde und 5 Frettchen. Es finden jedes Jahr Feste auf dem Hof statt, wobei der Erlös den Tieren zu Gute kommt.
Mehr erfahren: Freyman Farm Gnadenhof Schiffweiler


Max von der grün SchuleWaldklassenzimmer

Auf einem gepachteten Grundstück am Waldrand wird ein Waldcamp entstehen. Das Waldcamp besteht aus einem Übernachtungsunterstand, einem Waldklassenzimmer mit Bänken und einem kleinen Gebäude zur Materiallagerung. Eine Toilettenanlage gekoppelt an eine Regenwasserauffanganlage sowie diverse kleine Bauten zum Artenschutz (Bienenhaus, Vogelnisthilfen, Fledermauskästen vervollständigen das Camp.
Mehr erfahren: Max von der grün Schule


Stadtbauernhof Saarbrücken e.V. Umweltbildung

Der "Stadtbauernhof Saarbrücken e.V." ist seit ca. zwei Jahren im Bereich Umweltbildung sehr aktiv. Sie bieten im Saarbrücker Naherholungsgebiet "Almet" auf dem Stadtbauernhof Hoferkundungen und jahreszeitliche Projekte für Kinder und Jugendliche. Ebenso halten sie Bildungsangebote für Erwachsene vor. Das Angebot ist sehr gefragt bei Kindertageseinrichtungen und Schulen.
Mehr erfahren: Stadtbauernhof Saarbrücken e.V.


Hunde Auffangstation Kroatien Tierschutz mit Herz

Ljubica Simunovic und Ihr Team setzten sich für Tiere in Not ein. Sie organisieren und leiten Spendenfahrten, leisten aktive Hilfe beim Bau von Anlagen, sie retten und pflegen kranke/misshandelte/ausgesetzte Hunde und Katzen. Die Arbeit läuft komplett als Ehrenamt.
Mehr erfahren: Tierschutz mit Herz


2017

Umwelt Technik Soziales e.V. Unterstützung

Hinter dieser Initiative verbergen sich viele ehrenamtlich Tätige, einige hauptamtlich Beschäftigte, freie und öffentliche Träger, Verbände und Institutionen.
Mehr erfahren: Umwelt Technik Soziales e.V.


Miss Elisabeth Franziska Feigl Thailand Rettungsstation für Hunde

Zufluchtsort für Hunde, die von der Straße oder aus Massenauffanglagern aufgelesen wurden. Die Unterhaltung der Auffangstation und die Versorgung der Tiere wird aus Spenden finanziert.
Mehr erfahren: Miss Elisabeth Franziska Feigl Thailand


Gymnasium am Steinwald More than honey Patenschaft für ein Bienenprojekt an der Schule Steinwald NK

Das Gymnasium am Steinwald unterhält seit 3 Jahren ein Bienenprojeket. Hier werden die kleinen Imkerinnen und Imker zu echten Honigprofis herangezogen. Von der Pflege der Bienen, bis hin zur Honigernte und Vermarktung machen die Kinder unter der Leitung von Frau Bettina Hans alles selbst. Welche Bedeutung die Biene für uns und unsere Umwelt hat wird bei der täglichen Arbeit schnell klar!
Mehr erfahren: Gymnasium am Steinwald


Dr. Ulrich Freier Projekt Deep Eye

Deep Eye ist ein Forschungsprojekt zur Verifizierung des Lebensraumes des Krills in den Polarregionen. Krill ist die größte Biomasse die auf der Erde vorkommt und Lebensgrundlage für zahlreiche Arten. Bei dem Projekt wird geprüft, wo der Antarktische Krill im Polarmeer überwintert und von was er sich in der Zeit im Eis ernährt.


Stiftung für Bürger im Landkreis Neunkirchen Kinderklimaschutzkonferenz Grundschule Ottweiler

"Aufklärung über den bewussten Umgang mit Energie und Ressourcen. Dies war die Mission bei der ersten Kinderklimaschutzkonferenz des Landkreises Neunkirchen. Wir leisten gemeinsam einen Beitrag, mit der Generation von morgen die Umwelt von heute zu schützen. Partnerschaftlich hat die proWin pro nature Stiftung hierzu mit der Grundschule in Ottweiler-Neumünster eine Kinderklimaschutzkonferenz ausgerichtet. Die Konferenz hat im Rahmen einer Initiative der Bürgerstiftung des Landkreises Neunkirchen, unter dem Titel "Kinder.Unternehmen.Klimaschutz", stattgefunden. Wir danken proWIN pro nature für die tolle Unterstützung!" so Sören Meng, Landrat des Landkreises Neunkirchen
Mehr erfahren: Grundschule Ottweiler


Tierschutz Tieroase Tholey Unterstützung

Die Tieroase kümmert sich liebevoll um die Vermittlung von Katzen und Hunden auf Pflegestellen bis die Tiere ein neues Zuhause gefunden haben. Beratungen bei Problemen, Aufnahme von verletzten und ausgesetzten Tieren gehören zum Tagesgeschäft der Tierretter/innen. proWIN pro nature übernahm die Kosten für Futter, Tierarztrechnungen und Ausstattung von Pflegestellen.
Mehr erfahren: Tierschutz Tieroase Tholey


Tierschutzverein 1924 e.V. Unterstützung

Die Einrichtung widmet sich der Unterbringung und Weitervermittlung herrenloser Tiere.
Mehr erfahren: Tierschutzverein 1924 e.V.


Fischereiverband Saar KöR Unterstützung

Der Fischereiverband kümmert sich u.a. um Natur-, Gewässer- und Artenschutz.
Mehr erfahren: Fischereiverband Saar


NES Netzwerk Entwicklungshilfe Saar Umweltbildung

Das Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland (NES) e.V. ist Dachverband saarländischer Nichtregierungsorganisationen, Vereine, Initiativen und Einzelpersonen, die sich entwicklungspolitisch engagieren. Sie kümmern sich um Förderung entwicklungspolitischer Informations- und Bildungsarbeit im Inland, Unterstützung einer sozial und ökologisch nachhaltigen Entwicklung in Nord und Süd, Beratung, Information und Vernetzung der Mitgliedsorganisationen. Durch die Unterstützung der proWIN pro nature Stiftung können viele Schulen und Bildungeinrichtungen durch Seminare, Workshops und Tagungen mit einer entwicklungsbezogen Bildungsarbeit unterrichtet und aufgeklärt werden.
Mehr erfahren: NES